Handelsverband Sachsen-Anhalt

Liebe Mitglieder,

ereignisreich und bewegend war das Jahr 2015.

Der Einzelhandel hat sich auch in diesem Jahr insgesamt als relativ stabil gezeigt. Wir hoffen, dass sich das fortsetzt. Diese Erwartungenbasieren u.a. auf der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt, mehr Beschäftigungsverhältnissen, leichter Steigerung der Einkommen und den niedrigen Zinsen. Insgesamt bleibt unter dem Strich der private Konsum auch in diesem Jahr die Stütze der Konjunktur.

Dabei profitierten die einzelnen Branchen und Betriebsformen sehr unterschiedlich. So schwanken die Umsatzzahlen in den einzelnen Wirtschaftsgruppen vom +14% bis 5,5%, wobei der Online-Handel der absolute Wachstumstreiber ist. Für den stationären Handel ist dagegen bis Jahresende noch ausreichend „Luft nach oben“.

Derzeit ist das Weihnachtsgeschäft, die für uns traditionell umsatz- und frequenzstärkste und wichtigste Zeit in vollem Gange.

Es stimmt mich verhalten optimistisch, dass wir auf Grund der Rahmenbedingungen den Umsatz gegenüber dem Vorjahr leicht steigern können, zumindest aber das Vorjahresniveau erreichen.

Die Schenkfreude unserer Kunden ist positiv, wir schauen nach vorn.

 

 In diesem Sinne wünsche ich Ihnen zufriedenstellende Geschäfte,

Ihnen, Ihren Lieben und Ihren Mitarbeiter/innen

ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2016

 

Ihre 

Kati Sommer

Präsidentin des Handelsverbandes-Sachsen-Anhalt -                       

Der Einzelhandel